2014
Allgemeine Literatur

5

Georg Klein

Die Zukunft des Mars
Rowohlt Verlag, Reinbek

Begründung der Jury

Man merkt es schon auf den ersten Blick, das hier sollte das schönste Buch der Welt werden – und dieses Vorhaben ist wahrlich gelungen! In diesem Buch wird so meisterlich die ganze Klaviatur der Buchgestaltung abgespielt und dazu noch ein echtes Feuerwerk abgefackelt, dass es eine wahre Freude ist. Das gedämpft leuchtende Orange des dreiseitigen Farbschnitts nimmt genau den Ton des Gewebes auf, das grünlich dämmerige Dunkel vom Papierbezug des Halbleinenbandes umhüllt das wie ein Guckloch tiefer gelegte kreisrunde Schild, der Titel im Kreissatz glanzfoliengeprägt wie Reflexe aus einer fremden Welt. Der leicht außerirdische Eindruck trügt nicht: Der Roman spielt auf dem Mars.

Petrolfarbenes Vor- und Nachsatz steigern den Kontrast zu dem regelrecht glühenden Farbschnitt. Weil zwei Farben immer zueinander passen, entscheidet ein Detail – das weinrote Kapital- und Zeichenband – die Klangfarbe. Im Innern ist die Schrift klassisch eingerichtet, mit bemerkenswert großen Einzügen. Unklassisch hingegen die Kapitel- und Abschnittsanfänge im Kreisbogensatz mit orangefarbenen Groteskversalien. Solche Sorgfalt, solchen Charme in der Auswahl aller Ausstattungsmerkmale trauen wir eigentlich nur Marsianern zu. Selbst die sechs Vakatseiten am Schluss sind bedeutsam.

Umfang

384 Seiten

Auflage

6000

Preis

22,95 EUR

ISBN

978-3-498-03534-1

Einbandart

Halbleinenband

Einbandmaterial


115 g/m² Surbalin, petrol, glatt von peyer graphic GmbH, Leonberg

Papier


90 g/m² Schleipen Werkdruck, FSC, 1,75faches Vol. von Cordier Spezialpapier GmbH Papierfabrik Schleipen, Bad Dürkheim

Schrift

Plantin; Metro

Satzverfahren

InDesign, Macintosh

Druckverfahren

Offsetdruck

Druck und Buchbindung

CPI-Books GmbH / Clausen & Bosse
Leck

Veredelung

CPI-Books GmbH / Clausen & Bosse
Leck

Herstellung

Daniel Sauthoff
Rowohlt Verlag, Reinbek

Satz

Lisa Neuhalfen
Berlin

Illustration

Anke Feuchtenberger
Berlin/Hamburg