2016
Allgemeine Literatur

3

Zaza Burchuladze

Adibas
Blumenbar bei Aufbau Verlag, Berlin

Begründung der Jury

Die Merkmale des Einbandes könnten auf die Handreichung einer sich als Weltreligion verstehenden Sekte hindeuten: markanter Einworttitel in Logoqualität, Titel und Textgattung in dezenten, gleichwohl selbstbewusst gesperrten Groteskversalien, alles in dünnem Linienrahmen, in Gold auf schwarzes Kunstleder geprägt, den Bochblock in dreiseitigem Goldschnitt gefasst.

Man überliest im Titel beinahe den Schreibfehler, der keiner ist. Denn die Fälschung (adibas) verhehlt nicht einmal den Makel des Unechten, des Abgekupferten; sie trägt ein offenkundiges Kennzeichen für die Qualität als genuine Kopie – den verdrehten Buchstaben.

Der Titel samt seiner Gestaltung gilt als Chiffre für den Roman. Im krisen- und kriegsgeschüttelten Tiflis wird die verdrängte Wirklichkeit durch die künstliche Alltagsgestaltung der saturierten Happy Few bis zur Kenntlichkeit entstellt.

Völlig nonchalant werden dementsprechend die Info-Klappen des umschlaglosen Bandes auf das Vor- und Nachsatzpapier transloziert – das heißt, die nach außen verlängerten Spiegel werden eingeklappt. Dazu sind die unpassenden wasserblauen, wie mit der Zackenschere geschnittenen Diagonalstreifen absolut passend – vom Innentitel mit seiner dem Barock abgeschauten kontrastierenden Schriftmischung auf Mittelachse ganz zu schweigen.

Format

13,3 x 20,5 cm

Umfang

192 Seiten

Auflage

4.000

Preis

18 EUR

ISBN

978-3-351-05021-4

Einbandart

Festeinband

Einbandmaterial


130 g/qm Cryluxe Oasis 5033 schwarz

Papier


90 g/qm Enviro bläulichweiß, 1,75 fach Vol., Papierfabrik Schleipen GmbH, Bad Dürkheim

Schrift

Akzidenz Grotesk, Futura, Proforma

Satzverfahren

InDesign

Druckverfahren

Offset

Lektorat

Tom Müller

Übersetzung

Anastasia Kamarauli

Satz

Stefanie Gerlach / Greiner & Reichel, Köln

Gestaltung

Katrin Jacobsen, Berlin

Gestaltung Einband

Studio Grau, Berlin

Herstellung

Katrin Jacobsen, Berlin

Druck

CPI books GmbH, Leck

Buchbindung

CPI books GmbH, Leck