2017
Fachbücher, Wissenschaftliche Bücher, Sach-und Schulbücher

8

Matthias Böttger, Stefan Carsten, Ludwig Engel u. a.

Herausgegeben von Marta Doehler-Behzadi, Michael Marten (BMUB), Lars-Christian Uhlig (BBSR)

Spekulationen Transformationen
Überlegungen zur Zukunft von Deutschlands Städten und Regionen
Lars Müller Publishers, Zürich
Mit 27 Karten von Nicolas Bourquin, Raphael Schoen / onlab visual communication GmbH, Berlin; 21 Zeichnungen von Matthijs Bouw / one architecture, Amsterdam; 19 Fotografien von Armin Linke

Begründung der Jury

Der Reiz des Einbandes, so nüchtern er auf den ersten Blick wirkt, liegt in der Verbindung des luftigen Wortlauts mit der logischen Anmutung der punktierten Karte in den Konturen Deutschlands. Man greift zu, bewegt den Band und bemerkt ein Schillern im pechschwarzen, lichtschluckenden Hintergrund. Kaum wahrnehmbar umrahmt die Topografie Europas den gerasterten Deutschlandkomplex. Zauberei? Es muss Drucklack sein.

Im Innern unterscheidet sachliche Typografie mit einfachen gestalterischen Mitteln die unterschiedlichen Textsorten nicht nur voneinander, sondern bindet sie zusammen und sorgt für ein reizvolles und abwechslungsreiches Satzbild. In Lesegröße ordnet man die Groteskschrift dem Typ Helvetica zu. Nur: In den Graden der Überschriften wirkt einiges ungewöhnlich. Die Ein- und Ausläufe von a, t, f und r sind rechtwinklig konstruiert, mit richtig scharfen Ecken. Dies mag als Wink aus der Zukunft gelten.

Leuchtrot fungiert als Auszeichnungsfarbe in Text und Grafiken; Punkte innerhalb von Textzeilen bilden eine Verweisstruktur innerhalb des ganzen Werkes. Sekundäre Auszeichnungsfarbe ist Silber, das auf dem matten, kräftigen Naturpapier wie ein verfeinertes Grau wirkt. In diesem Silber werden einfarbige Fotos, durch ein unregelmäßiges Raster aufgelöst, in superfeinen Halbtonstufen wiedergegeben.
Die visuelle Qualität des Kartenteils ist eine eigenständige Leistung innerhalb des visionären Gesamtwerkes. Eine der Karten korreliert Autobesitz und Einwohnerdichte. Wie paralysiert wechselt der Blick zwischen Legende und Karte: Treibstoff für die Schlussfolgerungsmaschine des eigenen Kopfes.

Format

21 x 29,7 cm

Umfang

272 Seiten

Auflage

2.900

Preis

39,00 EUR

ISBN

978-3-03778-471-6

Einbandart

Festeinband

Einbandmaterial


135 g/m² Galaxi Keramik; 130 g/m², Sirio Constellation Snow, E/E33 Raster (mit 1-farbiger Heissfolienprägung; Hardcover, Graukarton)

Papier


120 g/m² Munken Polar Rough

Schrift

Px Grotesk bold italic; Px Grotesk regular italic; Px Grotesk bold; Px Grotesk; Circular Pro

Satzverfahren

InDesign CS5.5, Macintosh

Druckverfahren

Offset

Lektorat

Cordelia Marten, Katrin Sauerländer

Satz

Floyd E. Schulze, Signe Vej Ugelvig / onlab visual communication GmbH, Berlin

Gestaltung/Typografie

Creative und Art Direction: Nicolas Bourquin; Kartografie: Nicolas Bourquin, Raphael Schoen / onlab visual communication GmbH, Berlin

Assistenz

Christian Lindemann, Benjamin Maibach, Laia Ortiz Sansano, Thibaud Tissot / onlab visual communication GmbH, Berlin

Einbandgestaltung

Nicolas Bourquin / onlab visual communication GmbH, Berlin

Herstellung

Martina Mullis / Lars Müller Publishers, Zürich

Druck

Kösel GmbH & Co. KG, Altusried-Krugzell

Buchbindung

Kösel GmbH & Co. KG, Altusried-Krugzell