Short- und LonglistFörderpreis für junge Buchgestaltung 2018

Aus 147 Anmeldungen zum Förderpreis wählte die Sonderjury 21 Bücher für die ausführliche Diskussionsrunde aus. Drei Bücher davon erhalten den »Förderpreis für junge Buchgestaltung«. Zehn Titel verfehlten den Förderpreis nur sehr knapp. Sie werden auf der Shortlist gewürdigt und ebenfalls auf der Frankfurter Buchmesse ausgestellt sein. Acht Bücher wurden auf die Longlist gesetzt.


Shortlist 2018

Marieluise Fleißer
Aus der Kupferstraße
Gestaltung: Max Gültig

Julia Pietschmann, Sebastian Jehl
Randschaften
Gestaltung: Julia Pietschmann, Sebastian Jehl, Berlin

Claudio Pogo, Magdalena Wysocka
67-P
Gestaltung: Claudio Pogo, Magdalena Wysocka

Sasha Waltz, Julia Franck, Katy Derbyshire
Kreatur
Gestaltung: Daniel Wiesmann

Clemens Böckmann
GIGIB
Gestaltung: Clemens Böckmann

Stefan Riebel
FAV – Förderung von Arbeitsverhältnissen
Gestaltung: Studio Karpstein undFreunde

Hilde Pank
HAUS und HÄNDE
Gestaltung: Hilde Pank

Anna Windels
Katzen & Champagner
Gestaltung: Anna Windels

Dorothea Roos
Gipse
Gestaltung: Christoph Engel

Beate Zollbrecht, Andreas Geisenhofer
Katalog Katalog
Gestaltung: Beate Zollbrecht


Longlist 2018

Julien Viala, John Beeson, Jonas Beuchert
BIEN COMMUN
Gestaltung: JonasBeuchert / PARAT.cc; Julien Viala

Simon Pfeffel
In a constant state of limbo
Gestaltung: Claudia de la Torre

Svenja Wamser
Designing the Disaster
Gestaltung: Svenja Wamser

Sonja Zagermann, Johanna Zagermann
Wegen dem guten Essen
Gestaltung: Sonja Zagermann

Julia Winterboer, Daniel Otto, Robin Weiß
Gebet!
Gestaltung: Johannes Pistorius

Raphael Mathias
Deutscher Herbst 1977
Gestaltung: Raphael Mathias

Rosemarie Zens
As the Eye Wanders
Gestaltung: Tom Mrazauskas

Yei Theodora Ozaki (Text), Dmitry Kolyasnikov (Lieder)
Japanese Fairy Tales
Gestaltung: Yulia Aster, Anna Permyakova