Stiftung Buchkunst Newsletter Newsletter der Stiftung Buchkunst 01/2015
Webansicht
Am schönsten informiert!
 
Neues aus der Stiftung Buchkunst
Deutschlands Schönste stehen fest!

Die »Schönsten deutschen Bücher« und der »Förderpreis für junge Buchgestaltung« 2015 stehen fest! Die 25 »Schönsten deutschen Bücher« sind von insgesamt 19 fach- und sachkundigen Juroren in mehr als 8 Tagen auf Herz und Nieren gecheckt und für »vorbildlich in Gestaltung, Konzeption, und Verarbeitung« befunden worden. Die drei mit je 2.000 € dotierten »Förderpreise für junge Buchgestaltung« belohnen innovative, zukunftsweisende Konzepte zur gestalterischen Weiterentwicklung des Mediums Buch. Alle Schönsten sowie die, die eine Prämierung nur knapp verpasst haben (Short- und Longlist) sind ab sofort online zu sehen!

Alles zum Wettbewerb
 
Die 25 Schönsten unterwegs
Wo finden Sie uns?

Sie wollen die 25 Schönsten live sehen, fühlen, riechen? Wir stellen die Kollektion nächste Woche erstmalig auf der LiberBerlin (www.liberberlin.de) und anschließend auf den Buchtagen Berlin (www.boersenverein.de/buchtage) aus. Hier fällt auch der Startschuss zur diesjährigen Runde von »The Beauty and the Book Award 2015« – Besuchen Sie uns doch! Nach der Preisverleihung Anfang September starten die 25 Schönsten außerdem ihre große Wanderausstellung in Buchhandlungen, Bibliotheken, Hochschulen, Museen… Den Start machen dieses Jahr die Hamburger Bücherhallen (4.9.-26.9.2015) und die Tÿpo St. Gallen (14.09. – 26.09.2015). Alle Termine sind auf unserer Webseite zu finden.

Alle Schöne-Bücher-Stationen auf einen Blick
 
Outside Stiftung Buchkunst
»BBDFOATW«

Oft gefeatured und (fast) vergriffen: Unsere diesjährige Dokumentation des internationalen Wettbewerbs: »Schönste Bücher aus aller Welt / Best Book Design from all over the World« 2015! Gestaltet vom Münchner Büro Johannes Bissinger war das Design auch gleichzeitig Blickfang an unserem Leipziger Messestand. Die Rückseite des Katalogs zeigt übrigens den diesjährigen Siegertitel aus Belgien »Untitled (September Magazine) Paul Elliman, 2013«. Slanted.de sowie »it's nice that« haben schöne Reviews veröffentlicht. Übrigens: Die allerletzten Exemplare verteilen wir auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober – ein Besuch bei uns in Halle 4 lohnt sich also!

Hier geht's zum Beitrag auf »it's nice that«
 
Ausgezeichnet!
Die Stiftung Buchkunst stellt Prämierte vor.

Heute stellen wir (natürlich!) ein ganz frisch gekürtes Buch vor: »WEIL ER ER WAR, WEIL ICH ICH WAR« aus dem LUCIA Verlag ist ein wunderbares Buch über die Freundschaft. Der Gestalter Christian Rothe stellt in seinem Buch die kleinen großen Geschichten zusammen, die diesen so abstrakten wie wohltuenden Begriff der Freundschaft ausmachen. In Text und Bild entwerfen er und weitere Autoren eine Bestandsaufnahme der Freundschaft unserer Zeit. Unsere Jury wählt es zu Recht unter die 25 Schönsten des Jahres.

Mehr Informationen auf der Verlagsseite!
 
Was macht eigentlich …
… der Gestalter Hans-Jörg Pochmann?

Der mit seiner Diplomarbeit »Fallen« zweimal bei der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet wurde? Wir haben ihm ein paar Fragen gestellt!

SB: Deine Diplomarbeit an der HGB Leipzig FALLEN hat sowohl den »Förderpreis für junge Buchgestaltung 2012«, als auch die »Goldene Letter« beim internationalen Wettbewerb »Schönste Bücher aus aller Welt/Best Book Design from all over the World« 2013 gewonnen. Welche Auswirkungen hatten die Auszeichnungen?

HJP: Erstmal natürlich ungläubige Freude. Und das nach wie vor.

Weiterhin haben sie es auch ein klein wenig einfacher gemacht, einen Verlag für FALLEN zu finden. Es hat beim August Dreesbach Verlag in München ein schönes Zuhause bekommen.

Darüber hinaus haben mich beide Preise darin bestärkt, mich weiter mit den großen und sperrigen Fragen der Zeit zu beschäftigen: Was ist ein Buch heute (noch)? / Was ist dran an der stetig beschworenen Entmaterialisierung und dem Gerede von 'content'? / Was ist das eigentlich für komisches Zeug, auf dem dieser vor uns erscheint? / Und in wiefern hat dieses Zeug (noch) mit einem Buch zu tun; bzw. woher kommt der Zwang es permanent mit Büchern in Beziehung setzen zu wollen?

(Foto: Merve Terzi, Berlin)

Weiter im Interview!
Herausgeber
Stiftung Buchkunst
Braubachstraße 16
D-60311 Frankfurt am Main

Fon: +49 (0)69 1306-840
Fax: +49 (0)69 1306-845
info@stiftung-buchkunst.de
www.stiftung-buchkunst.de

Redaktion
Ines Paul

---
Stiftung Buchkunst | Stiftung bürgerlichen Rechts
Stifter Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V., Deutsche Nationalbibliothek, Stadt Frankfurt am Main, Stadt Leipzig
Förderer Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Land Hessen, Freundeskreis der Stiftung Buchkunst e.V.,
Frankfurter Buchmesse, Leipziger Buchmesse, AsKI e.V., FAZIT-Stiftung, Förderungs- und Beihilfefonds der VG WORT
---

Hier können Sie sich vom Newsletter abmelden
http://www.stiftung-buchkunst.de/de/stiftung-buchkunst/newsletter/abmeldung.html