Stiftung Buchkunst Newsletter Newsletter der Stiftung Buchkunst 02/2017
Webansicht
Am schönsten informiert!
 
Neues aus der Stiftung Buchkunst
Die Schönsten deutschen Bücher 2017 stehen fest!

24 Experten-Jurymitglieder arbeiteten sich 9 Tage lang durch hunderte von Büchern. Genauer: durch 727 Einsendungen beim Wettbewerb der »Schönsten deutschen Bücher« und 139 Bücher im »Förderpreis für junge Buchgestaltung«. Heraus kamen 25 prämierte »Schönste deutsche« Titel in 5 Kategorien sowie 3 innovative (und mit je 2.000€ Preisgeld dotierte) Sieger im »Förderpreis«.
Der »Preis der Stiftung Buchkunst« ist mit 10.000€ versehen und wird am 14. September auf der Preisverleihung im MAK Frankfurt bekannt gegeben
(Save the date!).

Alle Gewinner finden Sie hier!
 
Die 25 Schönsten unterwegs
Schöne-Bücher-Botschaften

Nach ihrer Prämierung begeben sich viele Kollektionen unserer prämierten Titel auf Reisen, national und international, auf Buchmesse, in Museen, Hochschulen, Bibliotheken, aber vor allem: In Buchhandlungen! Buchhandlungen, die sich besonders für das schöne Buch einsetzen, bekommen von uns das goldene Prädikat »Händler schöner Bücher«. Einige Buchhandlungen sind bereits Partner, eine vollständige Liste dieser besuchens- und empfehlenswerten Botschaften finden Sie demnächst hier.
Alle Ausstellungen der 25 Schönsten, sicher auch in Ihrer Nähe, finden Sie hier.

Alle Stationen der Ausstellung
 
Outside Stiftung Buchkunst
Unser Katalog der Schönsten deutschen Bücher 2017 – Jetzt überall vorbestellbar!

Parallel zu unserer Juryarbeit saß Designer Martin Mosch (hawemannundmosch, Berlin) bereits an der Gestaltung des diesjährigen Katalogs der »Schönsten deutschen Bücher«. Hier werden wie jedes Jahr alle prämierten Bücher en détail vorgestellt, in Wort und Bild, natürlich ebenso die drei »Förderpreise für junge Buchgestaltung«. Der Katalog 2016 ist bereits vergriffen. Der 2017er erscheint im September, kostet wieder 19€ und kann bereits jetzt über den Buchhandel vorbestellt werden.
ISBN 978-3-9814291-6-9.

 
Ausgezeichnet!
Die Stiftung Buchkunst stellt Prämierte vor.

Und zwar einen brandneuen: »Vom Blatt zum Blättern« von Franziska Morlok und Miriam Waszelewski.
Ein echter Ratgeber für Laien und Fachleute, ein Lehrbuch über alles, was im grafischen Gewerbe mindestens einmal gefalzt ist und für alle, die wissen wollen, wie Blättern geht. Einfach gesagt: Es geht um Formen und Techniken, wie man gefalzte Papierstöße buchartig zusammenhält. Dies wird dank vieler hervorragender Illustrationen und Infografiken so sympathisch, anschaulich, lehrreich und unterhaltend rübergebracht, dass es Lernen zum Erlebnis wird. Geballtes Know-How der weltbesten Buchbinder in einem preisgekrönten Kompendium.
Glückwunsch zur Auszeichnung!

Alle Infos sowie die Jurybegründung zum Buch
Herausgeber
Stiftung Buchkunst
Braubachstraße 16
D-60311 Frankfurt am Main

Fon: +49 (0)69 1306-840
Fax: +49 (0)69 1306-845
info@stiftung-buchkunst.de
www.stiftung-buchkunst.de

Redaktion
Ines Paul

---
Stiftung Buchkunst | Stiftung bürgerlichen Rechts
Stifter Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V., Deutsche Nationalbibliothek, Stadt Frankfurt am Main, Stadt Leipzig
Förderer Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Land Hessen, Freundeskreis der Stiftung Buchkunst e.V.,
Frankfurter Buchmesse, Leipziger Buchmesse, AsKI e.V., FAZIT-Stiftung, Förderungs- und Beihilfefonds der VG WORT
---

Hier können Sie sich vom Newsletter abmelden
http://www.stiftung-buchkunst.de/de/stiftung-buchkunst/newsletter/abmeldung.html