Der Wettbewerb »Schönste Bücher aus aller Welt«

Die am Wettbewerb »Schönste Bücher aus aller Welt« teilnehmenden Bücher – an die 700 preisgekrönte Titel nationaler Wettbewerbe aus rund 30 Ländern – werden von einer siebenköpfigen, international besetzten Fachjury in einem zweitägigen Auswahlverfahren geprüft.

Trotz kulturbedingter Unterschiede in der Buchproduktion wird mit diesem Wettbewerb der Versuch unternommen, das technische und ästhetische Niveau und die sachgemäße und künstlerische Gestaltung der Bücher jenseits nationaler Grenzen zu vergleichen. Als höchste Auszeichnung vergibt die Jury die »Goldene Letter«, ferner werden »eine Goldmedaille«, »zwei Silbermedaillen«,
»fünf Bronzemedaillen« und »fünf Ehrendiplome« vergeben. Alle Auszeichnungen sind undotiert. Die Verleihung der Medaillen und der Urkunden findet im Rahmen der Leipziger Buchmesse in einem Festakt statt.

Jury 2015 »Schönste Bücher aus aller Welt«

Einblicke in die internationale Jurysitzung 2015

Nils Kahlefendt war zu Gast bei unserer internationalen Jurysitzung im Februar. Für MDR Figaro ist daraus ein schöner Audio-Beitrag entstanden.

Die »Goldene Letter« 2015 geht nach Belgien!

Unsere siebenköpfige, internationale Jury hat am 06. und 07. Februar 2015 in der »Deutschen Nationalbibliothek Leipzig« die 14 »Schönsten Bücher aus aller Welt« gewählt. Wir gratulieren ganz herzlich!

Gruppenbild SBaaW 2014_klein

Die »Schönsten Bücher aus aller Welt« 2014 sind gekürt!

Am 7. und 8. Februar 2014 wählte eine siebenköpfige, internationale Jury in der »Deutschen Nationalbibliothek Leipzig« die 14 »Schönsten Bücher aus aller Welt«.

Die »Goldene Letter« 2014 geht in die Schweiz …

an den Verlag Scheidegger & Spiess für »Meret Oppenheim. Worte nicht in giftige Buchstaben einwickeln«. Die Stiftung Buchkunst sagt »Herzlichen Glückwunsch!«