Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Wettbewerb ist nur durch vorherige offizielle Einladung seitens der Stiftung Buchkunst möglich. Nur bereits in ihrem Herkunftsland ausgezeichnete Titel werden akzeptiert. Die Einreichung erfolgt durch den Organisator des Landeswettbewerbs. Die Unterlagen für die kostenlose Teilnahme können bei der Stiftung Buchkunst angefordert werden. Anmeldeschluss ist der 15. Januar des Kalenderjahres.

Die eingereichten Bücher werden in einem zweitägigen Selektionsprozess von einer siebenköpfigen Expertenjury bewertet. Die Jury Sitzung findet Anfang Februar in Leipzig statt.

Die Mitglieder der unabhängigen Jury werden von der Stiftung Buchkunst berufen. Die Jury verleiht die »Goldene Letter« als den höchsten Preis, außerdem werden eine Goldmedaille, zwei Silbermedaillen, fünf Bronzemedaillen und fünf Ehrendiplome vergeben. Alle Preise sind undotiert.

Zusätzlich verleiht die Deutsche Unesco Kommission auf Empfehlung der Jury einen mit 1.000€ dotierten Preis für eine Publikation, welche in einem Land mit schwierigen Produktionsbedingungen herausragend gestaltet und produziert wurden.

Die Urkunden werden bei einer Preisverleihung während der jährlichen Buchmesse in Leipzig im März vergeben. Alle eingereichten Titel werden in der Ausstellung »Schönste Bücher aus aller Welt« bzw. »Book Art International« auf den Buchmessen in Leipzig und Frankfurt ausgestellt.