2020
Kunstbücher, Fotobücher, Ausstellungskataloge

20

Nam Tchun-Mo (Künstler), Olivier Delavallade, Beate Reifenscheid (Texte)

Nam-Tchun Mo
Beam, Lines, Spring, Stroke
Hartmann Books, Stuttgart
Mit 163 Abbildungen, Farbe und s/w

Begründung der Jury

Ein bestechendes Gestaltungskonzept spielt sich auf verschiedenen Papiersorten ab. Den Anfang macht ein weißes, leichtes Naturpapier – Grundlage für die Texte zum Werk des südkoreanischen Künstlers. Das große Format legt für die drei Sprachen die Dreispaltigkeit nahe. Dabei bleibt es nicht: Der Textfluss jeder Sprachversion ignoriert die formale Strenge der Satzkanten und breitet sich auf der benachbarten Kolumne aus. Winkelspalten, so könnte man sie nennen – verschachteln sich zu einem kompakten Satzbild.

Nun beginnt die Präsentation der abstrakten Bildwerke, gedruckt auf gestrichenes, aber noch leichteres Papier. Dieses Material erlaubt multisensorische Erlebnisse, ist es doch so dünn, dass es beinahe transparent scheint und in blätternder Bewegung einen flatternden Klang erzeugt.

Kontrastierende Seitentypen wechseln sich alle vier Seiten ab: Jeweils zwei Bilder stehen als präzise Farbreproduktionen auf einem vierseitigen Bogen; als Japanfalz bleibt er vorne geschlossen. Es folgen vier einfarbig bedruckte Seiten: Bildlegende und Pagina in Plakatgröße – doppelseitige Ansicht im Kontext der Ausstellungsarchitektur – und wieder Bildlegende. Weil diese Seiten vorne minimal verkürzt sind, öffnet sich das Buch beim Orientierungsblättern mit Daumenabstrich immer nur bei den farbigen Werken. Um in die doppelseitige Raumansicht zu gelangen – als vertiefenden Eindruck sozusagen –, muss man umgreifen: zum Einzelblättern mit Pinzettengriff unter Zuhilfenahme des Zeigefingers.

So raffiniert: dass die Gestaltung auch die Varianten der Blattwendungsmotorik einbezieht!

Format

24 x 32 cm

Umfang

432 Seiten

Auflage

2.000

Preis

48 EUR

ISBN

978-3-96070-041-8

Einbandart

Hohlrückenbroschur mit Japanbindung und umgelegtem Leinenumschlag

Einbandmaterial


300 g/m² Munken Print White 1,5faches Vol. von Igepa; Bechem Tasmania, Schwarz, Bechem Group, Andreas Bechem e.K. Uhingen (Schutzumschlag)

Papier


70 g/m² Allegro Volume, h'frei, weiss, halbmatt gestrichen Bilderdruck, 1,1faches Vol. von Berberich (Bildteil); 90 g/m² Munken Print white 15 von Igepa (Textbogen)

Schrift

Diatype von Dinamo Typefoundry

Satzverfahren

InDesign

Druckverfahren

Offset, Siebdruck, Prägung

Lektorat

Karin Osbahr (D), Tas Skorupa (E), Aude Thalmann (F)

Übersetzung

Elise Graton (G_F); Glenn Naumowitz (F–E), Christine Diefenbacher (F–G); John Southard (G–E)

Satz

Florian Lamm / Lamm&Kirch, Berlin, Leipzig

Reproduktion / Bildbearbeitung

Christian Brosche, DZA Druckerei zu Altenburg GmbH, Altenburg / Abteilung Satz und Bild GmbH

Fotografien

Nam Tchun-Mo, Myung Rae Park, Dongil An u.a.

Gestaltung/Typografie

Florian Lamm / Lamm&Kirch, Berlin

Druck

Inhalt: DZA Druckerei zu Altenburg GmbH, Altenburg; Cover (Siebdruck): Novak Siebdruck, Berlin; Cover (Prägung): Wolfgang Köpp Druckveredlung, Berlin

Buchbindung

DZA Druckerei zu Altenburg GmbH, Altenburg